Accademia Florenz (Museum)

 


Das Museum Accademia in Florenz ist ein Kunstmuseum der Extraklasse. Es gehört, wie das nur wenige hundert Meter entfernte Uffizien-Museum, zu dem Top-10 Kunstmuseen der Welt. Viele Besucher kommen in das Accademia-Museum wegen eines einzigen Kunstwerks: Es ist die Statue David von Michelangelo, der wohl bekanntesten Statue der Welt. In der Accademia di Belle Arti Firenze (voller Name) gibt es aber noch viele weitere weltberühmte Kunstwerke.

Der Andrang ist zu gewissen Tageszeiten und Jahreszeiten enorm groß. Sogar im Winter bilden sich häufig eine Warteschlange vor dem Eingang der Galerie Accademia im Zentrum von Florenz. Die Accademia ist ein sehr altes Museum für Kunst. Es gibt die Austellung schon seit 1563. Es ist bei heute eine bedeutende Kunstakademie. Viele bekannte Maler und Bildhauer der Welt waren hier Studenten.

Eintrittskarten Galleria dell Accademia

Wenn man die Tickets an der Kasse am Museum kauft, riskiert man stundenlang anstehen zu müssen. Es gibt sicher an einem wertvollen Urlaubstag sinnvollers zu tun als Schlange zu stehen. Wir halten es deshalb für sinnvoll die Eintrittskarten vorher im Internet zu kaufen.

Auf diesem Link kann man Tickets für die Galerie Accademia Florenz im Internet kaufen.

Öffnungszeiten Galerie Accademia Florenz (Stand 2017)

Die Öffnungszeiten der Accademia in Florenz sind von 8:15 bis 18:50.

Vorsicht, trotz des großen Andrangs ist die  Galleria dell'Accademia auch im Sommer montags immer geschlossen!

Auch an einigen wichtigen Feiertagen wie Neujahr, Weihnachten und Tag der Arbeit (1.5.) hat das Museum keine Öffnungszeiten.

Wenn man wirklich ohne Ticket kommen möchte, versucht man es am besten am frühen Morgen. Aber selbst dann sind die Schlangen oft schon stundenlang.

Lage der Galleria Accademia

Die berühmte Kunstgalerie ist etwa 500 Meter nördlich von Zentrum um den Dom. Einen Bus braucht man nicht zu nehmen, bis man diesen gefunden hat ist man zu Fuß da. Einige kleine Wegweiser (siehe Bild) in der Stadt weisen auf das Museum hin.

Man sieht wahrscheinlich zuerst die langen Schlangen am Eingang. Die Accademia Florenz ist in einen etwas unscheinbaren Seitenstraße. Auch das Gebäude macht auf den ersten Blick nicht unbedingt den Eindruck, dass sich in ihm eines der wichtigsten Kunstmuseen von Italien befindet.

Stadtplan mit der Galleria Accademia


Die Kunstgalerie mit dem berühmten David von Michelangelo ist nördlich des Stadtzentrums.

Der David von Michelangelo, die große Sehenswürdigkeit

An einer zentralen Stelle in der Galleria dell'Accademia steht die bekannteste Skulptur der Geschichte der Kunst. Der überlebenensgroße David von Michelangelo hat eine Höhe von über 5 Meter und ein Gewicht von etwa 6 Tonnen. Die Statue stellt den David aus der Bibel dar, der gegen Goliath kämpfte und trotz körperlicher Unterlegenheit siegte. Er hat eine Schleuder und hält einen Stein in der Hand. Der vielleicht berühmteste Künstler der Welt Michelangelo fertigte die berühmteste Skulptur der Welt zwischen 1501 und 1504. Sie stand lange Zeit auf dem Platz Signoria in der Stadt beim Palazzo Vecchio im Stadtzentrum. Aus Sicherheitsgründen kam sie vor 1873 in das Museum Accademia. Sie bekam einen extra Raum unter einer schicken Kuppel. Dort steht Michelangelos David bis heute. Auf dem Platz im Zentrum von Florenz steht nun eine gute Kopie des Kunstwerks. Gefertigt hat Michelangelo seinen David übrigens in einer Werkstatt in Florenz neben dem Dom. Dort ist heute das ebenfalls sehr sehenswerte Dommuseum Florenz untergebracht.


Kopie des David in der Stadt Florenz

Stets bildet sich eine große Ansammlung von Menschen in der Accademia Florenz vor dem David. Man hat hat Gefühl, dass die meisten Besucher des Museums nur wegen dieses Kunstwerk kommen.

360 Grad Video David in der Accademia Florenz (Virtual Reality)

Sie können nachdem Sie das Video starten mit der Maus das Video drehen (nach oben und unten sowie nach links und rechts). Man sieht auch andere Kunstwerke von Michelangelo (die Sklaven).

Weitere Kunstwerke in der Galerie Accademia in Florenz

Nach dem Betreten des Museums Accademia kommt man schnell in den wichtigsten Raum im Erdgeschloss. Man sieht mehrere bekannte Skulpturen von Michelangelo, die Sklaven darstellen. Der Blick richten jedoch fast alle Besucher auf den riesigen David am Ende des Raums. Es ist nicht nur das bekannteste Kunstwerk im Museum, sondern auch die mit Abstand größte Skulptur in der Ausstellung.

In geschätzt 10 weiteren Räumen sieht man in der Accademia Florenz hunderte weitere Kunstwerke. Ein großer Teil sind Skulpturen, aber es gibt auch viele Bilder gibt es. Gut gefallen hat uns auch ein Kunstwerk aus dem frühen 14. Jahrhundert, das Gemälde "Baum des Lebens" von Pacino di Bonaguida. Bedeutend ist das Museum Accademia auch wegen der großen Anzahl von bekannten Kunstwerken, auch aus Epochen weit nach der Renaissance.

Sehr gut gefallen hat uns die Beschilderung im Museum Accademia. Bei fast jedem Kunstwerk findet man ein Schild mit Namen, Künstler, Jahr und einer meist sehr guten Beschreibung in mehreren Sätzen. Ein Vorbild für viele andere Museen! Die meisten Besucher sind Kunst-Laien, die so mit dem Kunstwerk viel mehr anfangen können.

Allgemeine Infos Galleria Accademia Florenz

Stockwerke: Die meisten Kunstwerke sind im Erdgeschoss. Im Ersten  Stock ist weniger Ausstellungsfläche als in der unteren Ebene.

Fotos machen: Fotografieren mit Blitz ist streng verboten. Selfi-Sticks und ähnliches sind unseres Wissens ebenfalls nicht erlaubt. Überall im Museum gibt es Ausseher, die darauf achten, dass diese Regeln und andere Vorschriften eingehalten werden.

Kontrollen am Eingang: Man wird am Eingang der Galleria dell'Accademia kontrolliert ähnlich wie am Flughafen (Metalldetektor usw.). Ich musste mein Taschenmesser abgeben und habe es nach dem Museumsbesuch wieder bekommen. Getränke, außer maximal einen halben Liter Wasser, kann man nicht mitnehmen. Ansonsten sind nach unserem Eindruck kleinere Taschen und Rucksäcke ok. Diese werden am Eingang durchleuchtet.

Toiletten und behindertengerecht: Es gibt im Museum Accademia gute Toiletten im Keller. Dazu gibt es ein Behinderten-WC, Aufzüge und Treppenlifte. Behinderte im Rollstuhl sollten alle Bereiche des Museums anschauen können.

Buchladen: Auch findet man in dem Museum ein Buchladen mit einer großer Auswahl zu Themen wie Florenz, Accademia-Museum, Michelangelo, die Skulptur David und so weiter.

Audio-Gerät: Man kann in der Galleria dell'Accademia einen Audio-Guide ausleihen. Für jeden Besucher, der mehr als nur den David von Michelangelo sehen will, ist dies sehr empfehlenswert. An den Bildern und Plastiken stehen Nummer, die man in das Audio-Gerät eingeben kann. Dann bekommt man ausführliche Informationen. Die Audio-Guides kosten 6 Euro. Es gibt Audioguides in Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Französisch und Japanisch.

Name auf Englisch und Italienisch

Auf Italienisch heißt die berühmte Akademie "Accademia di Belle Arti" (wörtlich übersetzt Akademie der schönen Künste) oder Galleria dell'Accademia. Auf Englisch sagt man oft: "Academy of fine arts of Florence".

 

 

 

 

Florenz-Toskana.de
 
Florenz
Dom Florenz
Kuppel Florenz
Campanile Florenz
Bapisterium Florenz
Dommuseum
Kyrpta Dom
Ponte Vecchio
Piazza della Signoria
Palazzo Vecchio
Uffizien
Accademia
Basilika Santa Croce
Da Vinci Museum
Mercato Centrale
Michelangelo-Platz
Hauptbahnhof Florenz
Öffnungszeiten Florenz
Preise Florenz
Eisdielen Florenz
Pisa
Dom Pisa
Schiefe Turm von Pisa
Baptisterium Pisa
Toskana
Städte Toskana
Datenschutz
Impressum