Baptisterium Florenz

 


Das Baptisterium ist das große, vieleckige Gebäude vor der Kathedrale von Florenz. Es hat, wie der Dom, eine prächtige Fassade aus Marmor. Berühmt sind unter anderem die Gold-Bilder in den Türen und Gemälde im Inneren der Taufkirche.

Ein Baptisterium (Tauf-Kapelle) war früher nötig, da (noch) nicht getaufte Menschen, auch Kinder, den Dom nicht betreten durften. Also mussten die Babys in einem anderen Gebäude zuerst getauft werden. Das Baptisterium San Giovanni ist das große Gebäude direkt vor dem Dom. Es hat, wie die Kathedrale, eine große Kuppel (26 Meter Durchmesser). Sehr bekannt ist das Bild (Deckengemälde) auf der Innenseite der Kuppel, vermutlich von Coppo di Marcovaldo aus dem 13. Jahrhundert. Es zeigt Jesus Christus als Richter mit einer Hand den Daumen nach oben und der anderen Hand mit dem Daumen nach unten.


Das Deckenbild Christus als Richter, Daumen oben und unten

Auf der Seite mit dem Daumen nach oben sind die glücklichen Auserwählten. Auf der anderen Seite (Daumen nach unten) sieht man unter anderem Szenen aus der Hölle.

Noch bekannter sind die 10 goldenen Bilder auf einer der drei Türen ins Baptisterium der Kathedrale von Florenz.


Die berühmte Tür der Kapelle neben dem Dom

Die Bilder stammen aus dem frühen 15. Jahrhundert und sind von Lorenzo Ghiberti. Eine spezielle Technik gibt den Bildern eine Tiefe, heute würden man sagen einen 3D-Effekt. Einige Wissenschaftler meinen, dass die Gold-Bilder auf dem Baptisterium die ersten 3D-Bilder der Welt waren. Heute nennt man diese Art der Kunst Flachrelieftechnik. Die 10 Kunstwerke zeigen unter anderem Szenen aus der Bibel. Die sogenannte Paradies-Tür ist übrigens nur eine sehr gute Kopie, das Original ist im tollen Museum des Doms etwa 100 Meter entfernt.


Eines der 10 Bilder von Ghiberti auf der Tür des Baptisteriums Florenz

Eintrittspreis Baptisterium Florenz 2017

Der Eintritt ist leider nur mit einem Ticket für 15 Euro möglich, welches auch für andere Sehenswürdigkeiten in und um den Dom gilt (Kuppel-Besteigung, Glockenturm Campanile, Kathedralenmuseum Florenz usw.).

Wichtig: Extrem lange Warteschlangen am Dom

Man muss am Dom nicht selten stundenlang anstehen. Dies gilt besonders für den Gang auf die berühmte Kuppel. Einige Stunden eines wertvollen Urlaubstags in einer Warteschlange zu verbringen, ist extrem ärgerlich. Wir empfehlen deshalb das Buchen einer Tour auf die Domkuppel von Florenz im Internet. Man kann solche Touren auf dieser deutschsprachigen Webseite in Ruhe zu Hause online buchen.

Das Baptisterium San Giovanni  Firenze darf man, wie die meisten Kirchen in Italien, nur mit entsprechender Kleidung betreten, keine kurzen Hosen und Schultern bedeckt. Hunde und großen Taschen können nicht mitgenommen werden. Man sollte sich möglichst leise unterhalten.

Öffnungszeiten Baptisterium Florenz 2017

Die Öffnungszeiten sind nicht immer gleich und sind auf Monitoren an der Kasse für die nächsten Tage veröffentlicht. Bei unserem Besuch Anfang 2017 war das Baptisterium an der Kathedrale Montag bis Freitag von 8:15 bis 19:30 für Besucher betretbar. Allerdings war es an allen Tagen von 10:15 bis 11:15 für eine Stunde geschlossen.

Die Öffnungszeiten am Sonntag sind kürzer, bei unserem letzten Check vor Ort von 8:30 bis 13:30 ohne Pause (Mitte Februar 2017).

Stadtplan mit Baptisterium Florenz vor der Domkirche


Man kann auf dem Domplatz um die Taufkirche herumgehen.

Video mit Eindrücken aus der Taufkapelle von Florenz


Der Film ist etwa 3 Minuten lang

Anmerkungen

In der Zeit der Renaissance dachte man fälschlicherweise, dass das Baptisterium wesentlich älter sei, aus der Zeit der römischen Antike. Tatsächlich ist die Taufkirche vermutlich im frühen Mittelalter entstanden, ganz genau weiss man das nicht. Erste Schriftstücke mit einer Erwähnung des Baptisteriums stammen aus dem 11. Jahrhundert.

Der volle Name ist Baptisterium San Giovanni. San Giovani ist auf Deutsch Johannes der Täufer. Der volle italienische Name der kleinen Kirche neben dem Dom ist: "Battistero di San Giovanni Firenze. Im Tourismus wird die Taufkirche von Firenze oft englisch "Florence Baptistery" bezeichnet.

Das Wort Baptisterium stammt vom Wort taufen (italienisch: battezzare oder englisch to baptize).

Toll ist, wie am Dom, die Fassade aus Marmor. Das Zusammenspiel der Farben des Marmors (weiß und grün, Kirche auch rosa) fasziniert fast jeden Besucher von Florenz.





Florenz-Toskana.de
 
Florenz
Preise Florenz
Nahverkehr Florenz
E-Bike Touren
Segway Touren
Dom Florenz
Kuppel Florenz
Campanile Florenz
Bapisterium Florenz
Dommuseum
Fassade Dom
Kyrpta Dom
Ponte Vecchio
Piazza della Signoria
Palazzo Vecchio
Palazzo Pitti
Uffizien
Accademia
Basilika Santa Croce
Da Vinci Museum
Mercato Centrale
Michelangelo-Platz
Hauptbahnhof Florenz
Öffnungszeiten Florenz
Eisdielen Florenz
Pisa
Dom Pisa
Schiefe Turm von Pisa
Baptisterium Pisa
Toskana
Städte Toskana
Datenschutz
Impressum