Prato (Stadt Toskana)



Insider-Tipp:

Sehr lange Warteschlangen in Florenz und Pisa!

Wir empfehlen deshalb folgende 4 Eintrittskarten vorher online zu kaufen:







 


Prato ist neben Fiesole ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen in Florenz in der näheren Umgebung. Weitere Ausflugsziele in größerer Entfernung sind zum Beispiel Pisa mit dem Schiefen Turm oder Siena.

Prato ist mit 200.000 Einwohner eine Großstadt. Da es vor der Stadtmitte von Florenz bis Prato nur gut 20 km ist, werden Florenz und Prato manchmal sogar als Doppelstadt bezeichnet.

In Prato gibt es einiges Besonderes. Es ist seit langer Zeit eine Stadt der Textilindustrie. Knapp jeder vierte Einwohner in Prato, also etwa 40.000 bis 50.000 Menschen, stammen aus Asien, vor allem aus China. Viele der Chinesen arbeiten in der Textilindustrie. Oft gibt es in italienischen Medien Berichte über sehr schlechte Arbeitsbedingungen der Arbeiter aus China in Prato.

Prato ist nach Florenz die zweitgrößte Stadt der Toskana mit rund 195.000 Einwohner. Florenz hat etwa doppelt so viele Bewohner (390.000), Livorno am Meer etwas weniger (160.000).

Sehenswürdigkeiten Prato

Touristen interessieren sich zwar auch für die Kleidung aus Prato, vor allem aber kommen sie in die Stadt in der Toskana wegen der Sehenswürdigkeiten in der Altstadt.

Dom San Stefano: Die größte Sehenswürdigkeit in Prato ist, wie in vielen Städten der Toskana, der Dom. Seit 1996 ist die Kirche eine Basilika. Von außen und innen eine typische Toskana-Kirche. Man kann in den Dom San Stefano Prato einfach hineingehen, Eintritt mussten wir keinen bezahlen.

Bekannt in der Sankt Stefano Kirche Prato sind die Fresken von Filippo Lippi aus dem 16. Jahrhundert mit den Themen Johannes der Täufer und Heiligen Stephanus, dem Namensgeber der Basilika Minor in Prato.
 

Textilmuseum Prato (Museo del Tessuto): Sehr interessantes Museum über den seit dem späten Mittelalter bis heute wichtigsten Wirtschaftszweig von Prato. Man erfährt auch viel über die Geschichte der Stadt, welche eng mit der Produktion von Kleidung verbunden ist. Das Textilmuseum ist im Süden der Altstadt von Prato. Der Weg dorthin von der Altstadt (vom Dom usw.) ist ausgeschildert.

Eintritt Textilmuseum Prato 2019: 7 Euro, über 65 Jahre und Kinder, Studenten 5 Euro, unter 6 Jahre frei. Öffnungszeiten Textilmuseum Prato 2019: Di, Mi, Do 10 Uhr bis 15 Uhr, Fr und Sa 10 Uhr bis 19 Uhr, So 15 Uhr bis 19 Uhr, Montag Ruhetag

Auch gibt es in Prato einige Factory Outlets, also Geschäfte mit Fabrikverkauf. Hier kann man die in Prato produzierte Kleidung günstig, etwa zu Großhanelspreise, einkaufen.

Palazzo Pretorio Prato: Der auffällige Palast Pretorio ist das Zentrum der Altstadt Pratos. Heute ist im Palazzo ein gutes Museum untergebracht. Sehr viele tolle Kunstwerke aus dem Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert kann man im Pretorio-Museum Prato bestaunen.

Unter den Bildern im Museum sind viele von einheimischen Künstlern aus der Toskana. Besonders viele sind von Filippino Lippi und seinem fast namensgleichen Vater Filippo Lippi (beide 15. Jahrhundert). Bekannt unter den Gemälden im Museum Palazzo Pretorio ist "Beato Jacopone da Todi" von Paolo Uccello. Es gibt nicht nur Kunst, das Pretorio-Museum Prato ist auch ein normales Stadtmuseum (Geschichtsmuseum), Beschildeung in italienisch und englisch. Vom Dach gute Aussicht auf Prato und Toskana in der Umgebung.

Planeten-Museum Prato: Tolles, kleines Museum zu den Planeten in unserem Sonnensystem und anderen Themen aus dem Bereich Weltraum wie eine große Sammlung von Meteoriten (Museum of Planetary Science in Prato oder Museo di Scienze Planetarie). Es sind geschätzt etwa 100 Meteoriten ausgestellt, unseres Wissens die größte Sammlung an Meteoriten in Italien. Dazu gibt es eine große Sammlung an Mineralien. Das Planeten-Museum ist etwa 1 km süd-westlich der Altstadt. Der Eintritt für Erwachsene kostet 6 Euro, Kinder zahlen 3 Euro, unter 6 Jahre kein Eintritt. Öffnungszeiten Di bis Fr 9 bis 13, Wochenende 10 bis 13 Uhr und 15 bis 19 Uhr, Montag Ruhetag. Leider ist die Beschilderung und Info-Tafeln im Museum für Planeten Prato nur auf italienisch. Wir fanden die Ausstellung teilweise etwas veraltet.

Altstadt allgemein: Prato ist eine schöne Stadt mit vielen Geschäften und vielen Fußgängerzonen, sehr italienisch. Ein Bummel durch die Altstadt lohnt sich. Prato ist eine Einkaufsstadt, vor allem für Textilien und Schuhe.

Chinatown Prato: Wie gesagt, fast jeder vierte Einwohner von Prato stammt aus China. Die meisten kamen bereits in den 80er Jahren des 20. Jahhunderts. Westlich der Innenstadt ist die Chinatown von Prato (quartiere cinese). Es gibt viele Geschäfte, Supermärkte, Restaurants, Bäckereien und vieles mehr - von und für Chinesen. Touristen findet man hier kaum, höchstens aus Asien. Die Preise in den einfachen Restaurants sind ziemlich niedrig, Speisekarten gibt es meist allerdings nur auf chinesisch und italienisch. Auch Elektronik und Kleidung soll hier preiswert sein, Vorsicht vor Fälschungen.

Die Hauptstraße der Chinatown von Prato ist die "Via Fabio Filzi". Das Chinesen-Quartier beginnt etwa 500 westlich von Dom von Prato.

Anfahrt Prato

Von Florenz nimmt man am besten einen Regionalzug. Es fahren in der Regel tagsüber etwa 2 bis 3 Züge pro Stunde in beide Richtungen. Die Abfahrten sind unregelmäßig, der Fahrpreis ist einfache Strecke 2,60 Euro (Stand Anfang Jahr 2019). Die Fahrzeit von Hbf Florenz nach Prato mit dem Zug ist, je nach Anzahl der Zwischenhalte, etwa 20  bis 35 Minuten.

Vom Hauptbahnhof Prato (Prato Centrale) ist man in wenigen Minuten zu Fuß in der Altstadt. Noch näher ist es vom Bahnhof "Prato Porta Al Serraglio" rund 150 Meter vom zentralen Dom Santo Stefano, aber Vorsicht nicht alle Züge halten hier.

Es gibt auch gute Zugverbindungen mit preiswerten Regionalzügen von Prato nach Pistoia, Lucca, Viareggio und Bologna. Nach Pisa kommt man fast nur nur mit Umsteigen, dies geht aber meist schnell. Nach Siena muss man in Florenz umsteigen und oft lange warten.

 

Cantuccini (Gebäck): Unbedingt probieren sollte man eine lokale, süße Spezialität namens Cantuccini (in Italien auch Biscotti di Prato oder Cantucci genannt). Es ist ein Madelgebäck, trocken und haltbar. Man kann es auch aus dem Urlaub mit nach Hause nehmen. Schmeckt toll, man kann es in Konditoreien in der Altstadt Pratos kaufen. Nach der Meinung vieler Touristen sind die Cantuccini die besten Kekse in Italien.

 

 

Startseite
 
Florenz
Sehenswürdigkeiten Florenz
Preise Florenz
Parken Florenz
Kirchen Florenz
Museen Florenz
Nahverkehr Florenz
E-Bike Touren
Segway Touren
Dom Florenz
Kuppel Florenz
Campanile Florenz
Bapisterium Florenz
Dommuseum
Fassade Dom
Kyrpta Dom
Ponte Vecchio
Piazza della Signoria
Palazzo Vecchio
Loggia dei Lanzi
Museum Bargello
Palazzo Pitti
Uffizien
Museum Galileo
Accademia Florenz
Basilika Santa Croce
Da Vinci Museum
Hard Rock Cafe Florenz
Mercato Centrale
Santa Maria Novella
Michelangelo-Platz
Hauptbahnhof Florenz
Öffnungszeiten Florenz
Eisdielen Florenz
Umgebung Florenz
Fiesole
Prato
Pisa
Dom Pisa
Schiefe Turm von Pisa
Baptisterium Pisa
Piaggio Museum (Pontedera)
Lucca
Sehenswürdigkeiten Lucca
Stadtmauer Lucca
Dom Lucca
Arena Lucca
Siena
Sehenswürdigkeiten Siena
Dom Siena
Piazza del Campo Siena
Palazzo Pubblico
Am Meer
Viareggio
San Vincenzo
Follonica
Grosseto
Toskana
Sehenswürdigkeiten Toskana
Städte Toskana
Fauna Toskana
Schlangen Toskana
Spinnen Toskana
Skorpione Toskana
Datenschutz
Impressum